Messekongress - 23./24. Juni 2020 in Leipzig

Das Forum Vertriebsmanagement im Überblick

02.05.2019

Mittwoch, 5. Juni 2019 | 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Im bestmöglichen Interesse der Kunden – Chancen und Herausforderungen der Regulierung
Prof. Dr. Matthias Beenken – Professor BWL, insbes. Versicherungswirtschaft, Fachhochschule Dortmund

*****

Human. Digital. Culture: KundenBEZIEHUNGEN in Zeiten von exponentieller Technologie
Jochen Werne – Prokurist im Private Banking sowie im Corporate Banking Bereich, Leiter Marketing-Team, Bankhaus August Lenz & Co. AG

Vortragsschwerpunkte:

  • From Socrates to Social – was hat sich verändert?
  • Einfluss von Kultur auf die Transformation unserer Unternehmen heute
  • Wie Digitalisierung zu einem veränderten Kundenverhalten führt

*****

Digitaler Vertrieb – Wie Konsumenten mit Versicherer anno 2019 interagieren
Markus Kalkowski – Leiter der Abteilung Kundendialoge und Direktvertrieb, DEVK Versicherungen und Minh Chung – Director Enterprise Sales Central Europe, Yext GmbH

Vortragsschwerpunkte:

  • Wie beeinflusst das neue Suchverhalten der Konsumenten Versicherer?
  • Wie reagieren Versicherer auf “Sprachassistenten, wie Google Assistant, Siri oder Alexa”?
  • Welche Rolle spielen Reviews?
  • Wie korrekt sind die Daten, die auf externen Plattformen angezeigt werden?
  • Wie hängt das alles mit den Themen “Markenkontrolle” & “Markenführung” zusammen?

*****

Donnerstag, 6. Juni 2019 | 10:45 Uhr - 12:15 Uhr

Vertriebsmanagement der Zukunft – Zusammenarbeit von Mensch und Maschine
Josias Zimber – Senior Vice President Growth, CLARK Germany GmbH

Vortragsschwerpunkte:

  • Überblick Clark (Entwicklung und Heute)
  • Der Kunde als Mittelpunkt unseres Geschäftsmodells
  • Wie sich Technik und Mensch im Versicherungsvertrieb perfekt ergänzen

*****

Generation Y – zielgruppengerechter Vertrieb durch richtige Ansprache
Patrick Hamacher – Geschäftsführer und Versicherungsmakler, Hamacher Versicherungsmakler | WAS-IST-VERSICHERUNG

Vortragsschwerpunkte:

  • Mein Weg von offline zu online
  • Einsatz von Social Media (speziell Instagram, Facebook und Podcast)
  • In die Interaktion mit potentiellen Kunden treten
  • Online-Beratung mit Video

*****

Digitale Transformation des klassischen Vertriebes – old school allein reicht nicht mehr
Hans-Jürgen Theede – Abteilungsleiter Vertrieb, Provinzial Nord Brandkasse AG und Nadja Smeilus – Büroleitung, Provinzial Versicherung Sönke Brüdersdorf e. K.

Vortragsschwerpunkte:

  • Wo stehen eigentlich die Menschen in der Bürowelt von AO und Makler?
  • Welche kritischen Pfade tuen sich da auf?
  • Welche Lösungsansätze für die dringend notwendigen Veränderungen gibt es?
  • Wie könnte konkret ein lokales Touchpointmanagement aussehen?


Das Forum Social Media im Überblick

16.04.2019

Mittwoch, 5. Juni 2019 | 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

10 Jahre Social Media bei der R+V Versicherung – Learnings and Best Practice
Suitbert Monz – Social Media Manager, R+V Allgemeine Versicherung AG

Vortragsschwerpunkte:

  • Social Media Strategie der R+V
  • Erfahrungen aus dem Alltag eines Social Media Managers
  • Wie geht es weiter?!

*****

Be social with us
Magdalena Ljuna – Ausbildungsleiterin und Sandra Strobl – Sachbearbeiterin im Bereich Kunden-/Vertriebspartnerservice, beide Lebensversicherung von 1871 a. G. München

Vortragsschwerpunkte:

  • Social Media als Bindeglied zu jungen Leuten
  • Kanäle Instagram / Facebook als Recruitingkanal für die jeweilige Zielgruppe…
  • Zukünftige Mitarbeiter und Kunden bekommen „live“ Einblicke in die LV 1871 als Arbeitgeber aber auch als Unternehmen allg.
  • youngINSURE – Dein Weg zu mehr Klarheit

*****

Messenger in der Versicherungswirtschaft: persönlich, schnell und zukunftsweisend!
Tobias Rußmann – Gründer und Geschäftsleiter, Klaus versichert GmbH und Mareike Tatic – Director Sales, MessengerPeople GmbH

Vortragsschwerpunkte:

  • Warum Messenger im Kundenservice?
  • Auch eine Lösung für Versicherungen, DSGVO konform
  • Kundenmanagement durch Bots

*****

Donnerstag, 6. Juni 2019 | 15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Beschwerden auf Social Media Plattformen: Eine psychologische Perspektive
Prof. Dr. Peter Fischer – Lehrstuhlinhaber Arbeits- und Organisationspsychologie, Universität Regensburg

Vortragsschwerpunkte:

  • Psychologie des Beschwerdemanagements in einer digitalen (Arbeits-)Welt
  • Beschwerdemanagement in Organisationen und psychische Gesundheit
  • Stärkung des psychologischen Immunsystems bei Beschwerden

*****

Mit XING und Online-Bewertungsportalen zu mehr Kunden und Kontakten
Martin Müller – Experte für XING Marketing im Finanzvertrieb, Müller Consult

Vortragsschwerpunkte:

  • Wie Sie gezielt öffentliche und für Sie relevante Kundeninformationen im Internet finden
  • Wie Sie gezielt in den Kontakten Ihrer Kontakte neues Kundenpotential entwickeln
  • Wie eine optimale Online-Visitenkarte aussehen muss, damit der Kunde Ihnen vertraut, bevor er Sie kennenlernt
  • Wie Sie die Stimmen Ihrer Kunden zur Neukundengewinnung nutzen können


Warnung vor Firma International Fairs Directory!

05.04.2019

Aus aktuellen Anlass, warnen wir erneut vor Anschreiben der Firma International Fairs Directory!

Bitte nutzen Sie die Hinweise für Aussteller !

ZOOM Sessions: Wählen Sie Ihr individuelles Programm!

19.03.2019

Im Rahmen der Agenda bieten wir drei parallele ZOOM Sessions mit einem Mix aus World-Café, Workshop und Start-up Pitches an. Unter der Leitung von MSR, den Digital Impact Labs Leipzig und dem New Players Network haben Sie aktiv die Möglichkeit, die interaktiven Runden durch Ihren Input und Ihre Fragen mitzugestalten.

Wählen Sie die Session, die am besten zu Ihnen passt:

ZOOM Session 1 | MSR-Workshop: World-Café CX-Management

ZOOM Session 2 | DI LAB-Workshop: Nutzerzentriertes Innovieren

ZOOM Session 3 | Start-up Session powered by NPN

Was Sie in den einzelnen ZOOM Sessions im Detail erwartet, erfahren Sie hier.


Warum der Kunde nicht mehr König sein darf, sondern Partner werden muss

07.03.2019

Ganzheitliches Kundenmanagement im digitalen Zeitalter

In der digitalisierten Welt rückt einer ganz besonders ins Rampenlicht: Der Kunde. Bisher wurden Kunden in Marktsegmente oder Zielgruppen eingeteilt, bei Versicherungen teilweise sogar als reagierender Teil des ökonomischen Kreislaufs gesehen. Kundenorientierung wurde zwar gesagt, jedoch wenig gelebt. Der Fokus lag auf dem Produkt und dem Vertrieb.

Dieses Bild hat sich gewandelt. Der Verbraucher von heute ist umfassend informiert, hat somit völlig neue Erwartungshaltungen und weist ein verändertes Verhalten auf. Aufgrund der Erfahrung aus anderen Branchen und ihrem Alltag setzt die neue Kundengeneration auf Kompetenz, Schnelligkeit, günstige Preise und vor allem Einfachheit.

Deswegen muss ein essenzieller Schritt erfolgen: Kunden müssen ins Zentrum des ökonomischen Kreislaufs geholt werden, den Worten müssen Taten folgen! Im ganzheitlich-kundenzentrierten Management ist der Kunde nicht mehr der König, sondern wird zum Partner gemacht, welcher als Individuum viele Teilprozesse aktiv mitgestaltet. Qualität wird nun vor allem in Kundenzufriedenheit und deren Treibern gemessen. Diese wird durch das Wahrnehmen der tatsächlichen Motive, Emotionen und Bedürfnisse des Verbrauchers bei der Kaufentscheidung erreicht, wobei neue Technologien, oft getrieben von InsurTechs, unterstützend fungieren.

Das Beschwerde- beziehungsweise Feedbackmanagement wird zunehmend von Wichtigkeit sein, um ein kundeninduziertes Qualitätsmanagement durch ständigen Dialog zu ermöglichen. Zudem verschmelzen Vertrieb und Service zusehends mit Social Media hin zum Kundenkontaktmanagement.

Um den bevorstehenden Umbruch erfolgreich zu bewältigen und ein Zusammenspiel der Kundenschnittstellen künftig zu gewährleisten, bietet sich die Teilnahme am erstmals stattfindenden Messekongress Kundenmanagement im Juni 2019 an. Die Versicherungsforen Leipzig agieren hierbei als Impulsgeber und diskutieren mit Fach- und Führungskräften aus der Branche neue Strategien und Technologien. Gleichzeitig bieten die zahlreichen Aussteller die Möglichkeiten, neue Lösungsansätze zu ergründen.

Quelle: Wedekind, Kai: „Warum der Kunde nicht mehr König sein darf, sondern Partner werden muss“, in: CCV News, Februar 2019, S. 47.


Ansprechpartner

Isabell Spindler, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Isabell Spindler
Juliane Fischer, Projektmanagerin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Juliane Fischer