Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) Nicht-Versicherer

  • Eckdaten
  • Aktuelles

Profil
Dem GDV gehören 469 Mitgliedsunternehmen an, davon 52 Zweigniederlassungen ausländischer Versicherungsunternehmen und 15 Versicherer mit Sitz im Ausland.

Von den 401 deutschen Mitgliedsunternehmen sind 282 Aktiengesellschaften, 84 Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit, 18 Anstalten bzw. Körperschaften des öffentlichen Rechts, 15 GmbHs und ein eingetragener Verein und ein Verband.

Daneben ist der Verband der privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) Mitglied. Der GDV ist mit dem agv Träger des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.

Forschung
Innerhalb des GDV ist die Unfallforschung der Versicherer (UDV), seit 2004 Nachfolger des Instituts für Fahrzeugsicherheit (München) und des Instituts für Straßenverkehr (Köln), für die Verbesserung der Sicherheit und die Unfallvermeidung auf Deutschlands Straßen tätig.

Die UDV forscht interdisziplinär zu sämtlichen Aspekten der Verkehrssicherheit, hat die Straße, das Fahrzeug und den Menschen im Blick und entwickelt dafür ganzheitliche Konzepte. Die drei Fachbereiche der UDV:

  • Verkehrsinfrastruktur,
  • Fahrzeugsicherheit,
  • Verkehrsverhalten/-psychologie.

Unfallforschung der Versicherer

Ansprechpartner

Silvana Nenz, Projektmanagerin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Silvana Nenz

Hauptsponsor

Die Leitmesse des Schadenmanagement!

Kurzfilm

Netzwerken via XING!

Jetzt am Event teilnehmen

Das Programmheft ab sofort verfügbar!

Jetzt ansehen!